Drei Wege zur Erkennung und Erschließung von Einsparungschancen

Energieverbrauch

Einergieeinsparung

Noch in den Nullerjahren prägten Monopole den Energiemarkt. Ein Lieferant konnte nicht individuell gewählt werden, die Vertriebsgebiete waren durch Demarkationsverträge geschützt. Für den Kunden war das einfach – und teuer. Eine Senkung der Energiekosten war nur durch die Senkung des Verbrauchs möglich, ein erster Weg zu Kosteneinsparungen.

 

Wie viel Transparenz wollen Sie denn?

Heute ist die Ermittlung von Einsparpotentialen für viele größere Unternehmen bereits gesetzlich vorgeschrieben.

Fällt auch Ihr Unternehmen unter die Energieaudit-Pflicht durch das Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G/DIN 16247)? Hinsichtlich eines optimalen Kosten-/Nutzen-Verhältnisses kann eine vermeintlich aufwändigere EMS–Zertifizierung (ISO 50001) die bessere Wahl sein.

Allein durch die Schaffung von Transparenz bei den Energie- und Kostenströmen sind schnell und nachhaltig große Chancen auf Einsparung nutzbar.

Energiemanagement

Wir begleiten Sie bereits bei der Abwägung ob – und wenn ja – welche Form eines Energiemanagement-Systems für Sie sinnvoll ist. Hierbei helfen die sich durch Smart Metering eröffnenden Möglichkeiten bei der Schaffung eines IT-gestützten Energiecontrollings. Wir zeigen Ihnen Ihre Handlungsmöglichkeiten auf und unterstützen Sie bei der Wahl des passenden Anbieters und bei der Integration einer Energiemanagement-Software!

Ausschreibung von Energiedienstleistungen

Energieausschreibung

Heute offerieren auf dem Markt eine große Anzahl von Anbietern eine Vielfalt von Beschaffungsmodellen, Vertragsregelungen und Herkunftsqualitäten. Damit entstand ein zweiter Weg, die Kosten zu senken: Die Energieausschreibung zur Erzielung des bestmöglichen Preises. Der Markt ist in einem kontinuierlichen Wandel, und die Kenntnis über die aktuellen Beschaffungsoptionen entscheidet über den Erfolg.

Anbieter

Auch vermeintlich festgesetzte Preise für nicht im Wettbewerb stehende Energien können häufig beeinflusst werden. So können etwa Fernwärmekonditionen durch eine fundierte Anlegbarkeitsrechnung in ihrer Wirtschaftlichkeit gespiegelt werden. Oft ermöglicht dieses Vorgehen eine Verminderung der Kosten für die Wärmebereitstellung.

Dezentrale Eigenprodukteion

Dezentrale Eigenproduktion

Als Handels- und Dienstleistungs-Unternehmen können Sie die der Industrie vorbehaltenen Möglichkeiten zur Senkung der Steuern- und Abgaben leider nicht nutzen – Sie können allerdings weitreichende Einsparungen durch die Einbindung dezentraler Energiebereitstellungs-Systeme erschließen. Beispielsweise durch Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen.

Blockheizkraftwerk

Die Wirtschaftlichkeit hat sich ganz aktuell durch die Novellen des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes und einen starken Preisverfall für Solarmodule so stark verbessert, dass sich für viele Verbraucher hiermit die bestmögliche Kostensenkung realisieren lässt. Damit ergibt sich heute ein dritter Weg, die Kosten für Energie zu senken: Werden Sie selbst zum Erzeuger, es ist einfacher als Sie denken!

Solarmodule

Was gewinnen Sie?

Sie erhalten von uns qualifizierte Antworten auf Ihre Fragen über das Potenzial unterschiedlicher Einsparmöglichkeiten.

Illustration

Die aktuellen rechtlichen und energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben oft spät erkannte und weitreichende wirtschaftliche Auswirkungen: Sei es durch die erforderliche Positionierung gegenüber Lieferanten und Netzbetreibern oder die Nutzung von Chancen durch die aktuellen Gesetze, Verordnungen und Fördermaßnahmen.

Unsere energiewirtschaftlichen Betrachtungen schließen auch die Abwägung über die Ausgründung einer Beschaffungsgesellschaft ein, um umsatz- und stromsteuerliche Einsparungen erschließbar zu machen.

Auch bei der Optimierung von Abgaben nach dem EEG und KWKG sind derzeit wichtige Weichenstellungen bezüglich Ihrer Unternehmensstruktur bei vorhandenen Servicegesellschaften vorzunehmen - durch die korrekte Bewertung der Letztverbraucherproblematik kann die Abgabenlast auf ein Minimum begrenzt werden. In diesen Themenkreisen arbeiten wir eng mit führenden Rechtsanwaltskanzleien zusammen, die sich auf Energie- und Unternehmensrecht spezialisiert haben.

Illustration Jura